Wo die Atombomben gefallen wären

WORK IN PROGRESS!

Risks & hazards A State by State Guide FEMA196

./Risks_hazards_A_State_by_State_Guide_FEMA196.pdf

FEMA196: Risks & Hazards: A State by State Guide

  • Ein Bericht der US-Katastrophenschutzbehörde FEMA aus dem September 1990, welcher auf US-Planungsdaten aus dem Jahr 1988 basiert (S.15).
  • Ein möglicher Atomkrieg wird ab Seite 12 behandelt
  • Es gibt eine Karte für jeden US-Bundesstaat mit möglichen Zielen
  • Es ist aber damit zu rechnen, dass einige geheime Ziele hier nicht auftauchen
  • Die Karten zeigen nur die Befürchtungen der Amerikaner, keine realen Zielplanungen der UdSSR

* [1]

Aktuelle US-Planungen

Von ready.gov: [2]
In general, potential targets include

*Strategic missile sites and military bases.
   *Centers of government such as Washington, DC, and state capitals.
   *Important transportation and communication centers.
   *Manufacturing, industrial, technology, and financial centers.
   *Petroleum refineries, electrical power plants, and chemical plants.
   *Major ports and airfields. |

Karte in Tweet [3]

US-Planungen von 1945

* Umfasst 204 Atombomben gegen 66 Städte

US-Planungen von 1956

Russische Planspiele 1981

Die CIA hat ein ausspioniertes russisches Planspiel deklassifiziert:

Zweiter Weltkrieg

  • Als Ziele im Deutschen Reich wurden Berlin, Ludwigshafen und Mannheim ins Auge gefasst [6]

Fulda Gap / Zebra-Paket

  • Geplant war, den Fulda-Gap mit 141 Minen mit Nuklearsprengköpfen zu sperren [7]
  • Die Minen sollten im Falle einer Invasion des Warschauer Pakts nach Westdeutschland innerhalb von zwei Stunden durch das V. US-Korps im Fulda Gap (114 Sprengköpfe) und im Kinzigtal (27 Sprengköpfe) in vorbereiteten Schächten zur Explosion gebracht werden, um den Gegner an Engstellen (Brücken, Autobahnen, Tunnel) aufzuhalten

Britische Vermutungen Anfang der 1970er

  • Die britische Regierung rechnete Anfang der 1970er mit 106 Atomwaffenzielen im Land, darunter 24 Städte, 23 RAF-Basen, 14 USAF-Basen, 14 Regierungskomplexe, 10 Radarstationen, 8 Military Coltrol Centres, 7 Naval communication centres und 6 Marinebasen [8]
  • (Karte im Link)

Polnische Karte


Einbauen





Backlinks: Historisches