Tabellen drucken

Angelegt Freitag 06 November 2020

Eine der nervigsten Dinge ist es, größere Excel-Tabellen drucken zu müssen. Irgendwo gibt es sicherlich ein autokratisches Regime, das widerständische Sekretärinnen dadurch foltert, indem es sie Excel-Tabellen ausdrucken lässt. Excel und Drucker sind nicht so wirklich kompatibel, man kann sie aber etwas zusammenbringen.

Kopf- und Fußzeilen

Spätestens, wenn der Wind die ausgedruckten Tabellen vom Schreibtisch weht, freut man sich, wenn diese ordentlich beschriftet sind. Mit

Einfügen
-> Kopf- und Fußzeile

kann man diese hinzufügen.

Tipp: Feldbefehle nutzen! Diese sind in dem dann aufpoppenden Reiter "Kopf- und Fußzeilentools" enthalten und bieten u.a. Seitenzahl, Anzahl der Seiten, Aktuelles Datum & Uhrzeit, Dateipfad und -name und Blattname.

Druckbereich & Umbrüche

Der Druckbereich bestimmt... den Bereich, der gedruckt werden soll. Einfach die gewünschten Zellen markieren und schon werden nur diese gedruckt. Der Druckbereich wird farblich sanft markiert.

Seitenlayout
-> Druckbereich

Ebenso lässt sich ein manueller Seitenumbruch einrichten, der die Tabelle an einer sinnvollen Stelle trennt.

Seitenlayout
-> Seitenumbrüche

Achtung: Mit dem Druckbereich kann man sich natürlich wunderbar selbst verarschen, wenn man diesen einmal festgelegt und dann promt vergessen hat.

Seite einrichten

Ebenfalls über den Reiter
-> Seitenlayout
lässt sich die Seite einrichten. Interessant ist v.a. die Seitenausrichtung, aber man kann die Tabelle auch runterskalieren oder eine Höhen- oder Breiten-Begrenzung auf eine bestimmte Seitenzahl festlegen. Breite: 1 Seite und Höhe 1 Seite quetscht die gesamte Tabelle auf eine Seite. Das kann Sinn machen. Oder völlig unlesbar werden.

Alternativ kann man hier die Tabelle auf mehrere A4-Ausdrucke aufteilen und dann entsprechend nebeneinander legen.

Ansicht Umbruchvorschau & Seitenlayout

Unter dem Reister Ansicht kann man im Vorfeld schauen, wie die Tabelle gedruckt wird. Wer dort vor dem Drucken schaut, wird viel Papier sparen.

A3-Drucker

Wer es sich einfacher machen will und eh einen neuen Drucker braucht: Es gibt auch Drucker, die A3-Formate drucken können. Diese sind auch nicht viel teurer als A4-Drucker und auf die größeren Blätter passt logischerweise mehr Tabelle.




Backlinks: Technik:Excel