Aktionen

Bestehendes Windows in VirtualBox nutzen

Aus Schmalenstroer/wiki

Nachdem ich zu Ubuntu gewechselt bin, gibt es genau 3 Programme, die ich unter Linux vermisse: Microsoft Office, Adobe Photoshop und dxo Photolab. Aber die alte Windows-Installation kann man auch einfach in VirtualBox weiter nutzen. So geht es:

1) Virtual Box installieren

2) Windows starten

3) Disk2VHD installieren [1]

4) Die Haken bei "Use vhdx" und "Use volume shadow copy" entfernen

5) Die zu kopierenden Festplatten und einen Speicherort mit ausreichend Platz auswählen

6) Eine ganze, ganze Weile warten

7) Ubuntu starten, Virtual Box starten

8) Neu -> Expert Modus -> Passende Windows-Version auswählen -> Vorhandene Festplatte verwenden

9) Der Virtuellen Maschine etwas mehr RAM gönnen, denn mit den voreingestellten 2GB RAM arbeitet Windows nicht gerade gut

Bildschirmfoto von 2018-11-26 21-35-32.png

10) Auf Erzeugen klicken

11) In den Einstellungen der VirtualMachine lohnt es sich, die 2D- und 3D-Beschleunigung zu aktivieren. Sonst wird das alles zu langsam

12) Das bestehende Windows bootet nun in der Virtuellen Maschine. Keine Sorge: Der erste Start dauert immer etwas, da Windows sich auf die neue Hardware einstellen muss und gleichzeitig die Festplatte auch einmal überprüft wird