Aktionen

Moulhouse - Cité de l'Automobile

Aus Schmalenstroer/wiki

Die Cité de l'Automobile ist so eine Geschichte, wie sie eigentlich nur Frankreich schreiben kann: Stinkreiche Textilfabrikanten sammeln wie die Bekloppten Autos und halten damit unter der Decke. Die Textilfabrik gerät in wirtschaftliche Nöte und meldet Insolvenz an. Die Arbeiter stürmen wutentbrannt die Fabrik und entdecken eine Autosammlung, die ihresgleichen sucht. Tausende Autos, darunter zahlreiche Bugattis und Luxuskarossen standen in einer Halle. Darunter so Prachtstücke wie der Bugatti Royale. Die Fabrik wurde besetzt und am Ende entstand hier ein Automuseum - zum Missfallen der ursprünglichen Sammler. Die Cité de l'Automobile ist mittlerweile eines der größeren Automuseen Frankreichs und hat seine Sammlung seitdem auch noch stark erweitert. Neben vielen Bugattis gibt es auch Formel 1-Autos, Raritäten aus der Frühphase der Automobile und zahlreiche Rennwagen zu sehen.

Anfahrt

Entweder direkt mit dem Auto oder mit dem Zug direkt von Freiburg nach Moulhouse. Die Cité de l'Automobile liegt ca. 2,5km vom Bahnhof entfernt.

Was machen?
  • Autos angucken
Tipps
  • Manchmal gibt es Events, bei denen die Autos auch rumfahren
  • Wer auf Autos steht, steht mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit auch auf Eisenbahnen. Moulhouse beherbergt auch das Moulhouse - SNCF-Eisenbahnmuseum