Aktionen

Rheinquerungen in Südbaden

Aus Schmalenstroer/wiki

Rheinquerungen

Wer mit dem Fahrrad aus dem Breisgau ins Elsass will, steht schnell vor dem Problem, dass es gar nicht so viele Möglichkeiten gibt, über den Rhein zu kommen. Mit dem Auto ist ein Umweg von 20 oder 30 Kilometern ärgerlich, aber wenn man diese Strecke erstmal mit dem Fahrrad bewältigen muss, macht das weniger Freude. Bzw. es macht schon Freude, aber das geht dann von der möglichen Fahrstrecke im Elsass ab. Also: Wo kommt man wie über den Rhein?

Nonnenweier (ungetestet)

Ab Nonnenweier führt eine Straße über die langgestreckte Rheininsel auf die andere Flussseite.

Kappel-Grafenhausen

In Kappel-Grafenhausen / Rhinau gibt es eine kostenlose Fähre. Einfach mit der Rheintalbahn nach Ringsheim fahren, bzw. nach Herbolzheim (Endpunkt des RegioTickets). Die Fähre hat nur bestimmte Betriebszeiten, die man natürlich beachten sollte. Sonst steht man nach einer langen Radtour etwas blöd am Fluss und der nächste Übergang ist dann doch etwas weiter.

Weisweil (ungetestet)

Ab Weisweil kommt man auf die Île de Rhinau, auf der man eine ganze Weile fahren muss, um dann bei Diebolsheim ins Elsass zu kommen.

Sasbach

In Sasbach gibt es eine Brücke. Der Ort ist auch gut mit der Kaiserstuhlbahn über Riegel zu erreichen. Wenn die BSB nach Breisach ab 2020 wieder fährt, ist Sasbach dann auch wieder über Breisach zu erreichen.

Breisach

Breisach hat eine Brücke mit einem etwas engen Fußgänger- und Radweg. Wenn die Bahn ab 2020 wieder fährt, ist Breisach einer der schnellsten Wege, um den Rhein zu queren.

Fessenheim

Fessenheim hat - neben dem maroden Atomkraftwerk - auch eine Rheinbrücke mit einer sehr vorbildlichen Flächengerechtigkeit. Dank Atompropaganda kann man hier im Besucherzentrum gut Pause machen, man sollte nur nicht glauben, wie toll das KraftDa aber die RVF-Busse keine Fahrräder mitnehmen, ist der nächste Bahnhof Heitersheim

Neuenburg

Neuenburg ist ebenfalls ein guter, per Bahn entweder direkt oder über das nahe gelegene Müllheim gut zu erreichender Einstiegspunkt ins Elsass. Tipp: Der Harthwald ist quasi direkt einmal über den Fluss.

Eimeldingen (ungetestet)

In Eimeldingen kommt man über die Schleuse auf die Rheininsel und dann auf der anderen Seite etwas weiter nördlich bei Kembs-Loéchlé über eine weitere Schleuse über den Rheinseitenkanal. Auch dieser Ort ist ein guter Einstieg in den Harthwald. Eimeldingen hat auch einen Bahnhof.

Weil am Rhein

Auch in Weil am Rhein gibt es eine Brücke und einen Bahnhof.

Basel

Logischerweise hat auch Basel gleich mehrere Rheinbrücken.